Service-Navigation

Suchfunktion

  • Wildtiererfassung

    Die Wildforschungsstelle des Landes Baden-Württemberg koordiniert seit 1997 die Scheinwerferzählungen. Zweimal jährlich werden die Bestandsdichten des Feldhasen in Zählrevieren durch Ableuchten festgelegter Offenlandflächen erfasst. 

    aktuelle Pressemitteilung

    weitere Informationen

  • Kitzmarkierung

    Koordination der von Jägern vorgenommenen Kitzmarkierung:
    Zentrale Markenausgabe, Sammlung und Auswertung von Rückmeldungen.
     
    Ziele: Erkenntnisse zur Biologie des Rehwildes u.a. zu
    -        Geschlechterverhältnis
    -        Todesursachen
    -        Populationsaufbau
    -        Abwanderungsentfernungen

    weitere Informationen

  • Runder Tisch Schwarzwild

    Der Runde Tisch Schwarzwild gliedert sich in ein landesweites Plenum und thematische Arbeitsgruppen, in welchen bestehende Defizite einer hinreichenden Regulation analysiert und unterstützende Maßnahmen einer effizienten Bejagung des Schwarzwildes in der Fläche initiiert werden können.

    weitere Informationen

  • InfraWild - Förderung der Schwarzwild-bejagung

    Neue Fördermöglichkeiten zur Unterstützung der Jägerschaft bei einer effektiven Schwarzwildbejagung und Verbesserungen im Bereich der Wildbretvermarktung.

    weitere Informationen

Berufsjäger der WFS
Runder Tisch Schwarzwild
Allianz für Niederwild

Wildforschungsstelle (LAZBW)
Lehmgrubenweg 5
88326 Aulendorf
+ 49 7525 942-340
+ 49 7525 942-370
poststelle@lazbw.bwl.de


Kontaktanfrage

Rehwildmarkierung
Wildtiermonitoring
Wildschäden im Feld
Schwarzwildforschung
RobA (Rehwildbewirtschaftung)
Klimawandel und Offenlandarten
Zu vergebende Abschluss-arbeiten, Promotionsstellen und Praktika an der WFS
Wild in Baden-Württemberg
Jagdstatistik
Schriften und Publikationen
WFS-Mitteilungen

Fußleiste